Film+Gespräch: Dear Future Children

“Dear Future Children” ist ein Dokumentarfilm über junge Aktivistinnen, die sich in Hongkong, Uganda und Chile für Demokratie, Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit einsetzen. Seit der Veröffentlichung im Herbst 2021 gilt er als einer der wichtigsten aktuellen Dokumentarfilme und gewann Publikumspreise auf dem Max-Ophüls-Preis Filmfestival und dem FIFDH in Genf. In Kooperation mit dem Filmteam und dem Metropolis-Kino Bochum zeigen wir den Film am 20. Mai im Rahmen einer deutschlandweit zeitgleich laufenden Vorführung. Im Anschluss findet per Livestream ein Filmgespräch u.a. mit Regisseur Franz Böhm in alle Kinosäle statt; dabei wird das Publikum die Möglichkeit haben Fragen zu stellen. Wir begleiten die Vorstellung mit einem Infostand.

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) bewertet “Dear Future Children” als “besonders wertvoll und hebt hervor: “Inspirierend, emotional und dennoch sachlich – ein wichtiger Film zur richtigen Zeit. Mit der 23-jährigen Rayen aus Chile, der 22-jährigen Hilda aus Uganda und der 22-jährigen „Pepper“ aus Hongkong stellt der Film wunderbare Protagonistinnen in sein Zentrum und begleitet sie auf ihren thematisch sehr unterschiedlichen Wegen, die doch eines eint: der unbändige Wille, sich vom bestehenden System nicht unterkriegen zu lassen und für eine bessere Welt zu kämpfen.”

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.