50 Jahre Amnesty Bochum – Pressegespräch

Im März 1969 trafen sich vier Bochumer*innen in einem Eis-Café in der Kortumstraße, um die erste Gruppe von Amnesty International in Bochum zu gründen. Fünfzig Jahre später sind wir an unseren Gründungsort zurückgekehrt, um mit einem Pressegespräch unser Jubiläumsjahr einzuläuten. Weitere Gelegenheiten für Ein- und Ausblicke in die Arbeit von Amnesty International in Bochum wird es dieses Jahr reichlich geben, beginnend mit einem Amnesty-Abend im Kunstmuseum am 21. Mai 2019 mit Musik von Jazz-Professorin Ilse Storb und Jürgen Koch und vielen informativen Diskussionen mit Amnesty-Generalsekretär Markus Beeko und Amnesty-Mitgliedern von der Gründungsgeneration bis heute.

Galerie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.