Meinung. Freiheit. Meinungsfreiheit?

Gemeinsam mit der vhs Bochum, der Stadtbücherei, dem Fritz Bauer Forum, dem Kinder- und Jugendring und der Musikschule Bochum laden wir anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte zur Veranstaltung »Meinung. Freiheit. Meinungsfreiheit?« am 8. Dezember 2023 um 18 Uhr in den Kleinen Saal des Anneliese Brost Musikforums ein:

Weiterlesen

Vorschau zur Kunstauktion 2023

Wir bedanken uns vielmals bei allen Künstlerinnen und Künstlern, die Werke zur Kunstauktion zugunsten von Amnesty International am 10. Dezember 2023 im Prinz-Regent Theater eingereicht haben und beginnen nun mit der Vorbereitung des Auktionskatalogs und der Online-Galerie.

Um Ihnen die Wartezeit zu verkürzen, finden Sie hier als kleinen Vorgeschmack auf die Galerie bereits eine Auswahl der Exponate, zu denen uns vorab Fotos zur Verfügung gestellt wurden. Die vollständige Galerie mit näheren Informationen zu den Werken (Technik, Mindestgebot, Maße, …) veröffentlichen wir am 25.11.2023. Wünschen Sie eine Benachrichtigung, sobald die Galerie online ist? Dann können Sie sich hier in unseren Kunstauktions-Verteiler eintragen, um per Email oder Post benachrichtigt zu werden.

Weiterlesen

Be Water – Voices from Hong Kong

Am Mittwoch, dem 25.10. zeigen wir mit dem Endstation Kino den Film “Be Water – Voices from Hong Kong” über die Hongkonger Proteste aus dem Jahr 2019 und die Reaktionen darauf in Europa. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zur Diskussion.

Mit nie zuvor gezeigten Bildern schildert der Film die Proteste in Hong Kong 2019/2020, die Eskalation und ihre endgültige Niederschlagung. Innere Dialoge junger Aktivistinnen in Hongkong und im Berliner Exil ergänzen die vielschichtige Bild- und Klangkollage, die den gegenwärtigen Streit um weltpolitische Machtansprüche zwischen China und dem Westen auf den Punkt bringt. Während man in der ehemals britischen Kolonie Hongkong für die Einhaltung des chinesisch-britischen Abkommens, das ihnen ein liberal-demokratische Sonderrechte bis 2047 zusichern sollte, verschärft sich der Ton der Akteure auf der großen politischen Bühne, der Politikerinnen, Analyst*innen und Ökonomen in Berlin und Strasbourg, die mit China und den USA um Antworten innerhalb eines weltpolitischen Paradigmenwechsels ringen.

Weiterlesen

50. Kunstauktion am 10. Dezember 2023

Die fünfzigste Bochumer Kunstauktion wird am Sonntag, dem 10.12.2023 im Prinz Regent Theater stattfinden. Seit 1971 versteigern wir jedes* Jahr Kunstwerke zugunsten der Menschenrechtsarbeit von Amnesty International. Die Werke können Sie einige Wochen vor der Auktion in unserer Online-Galerie bewundern, bevor sie unter professioneller Leitung unseres bewährten Auktionators Thom Pokatzky für den guten Zweck unter den Hammer kommen.

Sie möchten benachrichtigt werden, sobald wir die Galerie zur Kunstauktion veröffentlichen? Hier können Sie sich in unseren Verteiler eintragen.

Sie möchten sich mit der Einreichung von Kunstwerken an der Auktion beteiligen? So funktioniert es:

Weiterlesen

Film + Gespräch: Sieben Winter in Teheran

Wir laden am Donnerstag, dem 14.9. herzlich zur Filmvorführung von “Sieben Winter in Teheran” und anschließendem Gespräch mit Regisseurin Steffi Niederzoll ins Endstation-Kino ein.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Weiterlesen

Wandermahnwache zur Asylrechtsverschärfung

  • Datum9. September 2023 14:00 – 16:30 Uhr
  • Bochum Hbf

Gemeinsam mit der Seebrücke Bochum und verschiedenen anderen Organisationen rufen wir zu einer Mahnwache am 9. September auf, mit wir auf die neueste Asylrechtsverschärfung aufmerksam machen möchten.

Im Juli hatte Amnesty berichtet, dass die EU mit Hochdruck an einer weiteren massiven Verschärfung des Asylrechts arbeitet. Kurz nach Einführung verschärfter Grenzverfahren unter Anwendung einer “Fiktion der Nicht-Einreise” (die absehbar zu Haft oder haftähnlicher Unterbringung führen wird), einer Ausweitung des Konzepts der “sicheren Drittstaaten” sowie der Einrichtung eines unbrauchbaren Solidaritätsmechanismus sollen nun die nächsten Schritte folgen: die Verzögerung von Registrierungen, die Verlängerung von Grenzverfahren sowie massive Absenkungen bei den Unterbringungs- und Aufnahmestandards möglich werden. Auch Kooperationsvereinbarungen wie die geplante finanzielle und technische Unterstützung Tunesiens bei der Verhinderung von Migration nach Europa führen eine gescheiterte Migrationspolitik fort, die auf grober Missachtung grundlegender Menschenrechtsstandards beruht.

Deshalb: kommt mit uns am 09.09.23 auf die Straße, lasst uns laut, bunt und eindrücklich sein!

Die Wandermahnwache wird an vier Stationen halt machen:

  • 14:00 Uhr Start am Kurt Schumacher Platz (gegenüber Hauptbahnhof)
  • 15:00 Uhr Brunnen am Dr. Ruer-Platz
  • 15:45 Uhr an der Uhr vor der Drehscheibe
  • 16:30 Uhr Konrad Adenauer Platz (Mandragora)

Natürlich könnt ihr gerne auch nur zu einer einzelnen Station dazustoßen; die Zeitangaben sind allerdings nur als ungefähre Richtwerte zu sehen.

Weiterlesen

Peru: Panel-Diskussion zu Menschenrechten

Panel-Diskussion zur aktuellen Situation der Menschenrechte in Peru mit Max Lucks (Obmann im Ausschuss für Menschenrechte des Deutschen Bundestages, DIE GRÜNEN, Experte für Lateinamerika), Sara Leman (Amnesty International Bochum) und Vanessa Schaeffer Manrique (Rechtsanwältin, Vorständin der Informationsstelle Peru e.V., Freiburg)

Weiterlesen